Organisation
0 22 02 / 969 79 10
Gefäßsport

Alltagstauglichkeit steht im Fokus

Gefäßverengungen in den Beinen (pAVK) lassen Betroffene oftmals unfreiwillige Pausen machen. Nach 200 Metern Gehstrecke kommt es zu Schmerzen in den Beinen, die immer stärker werden, wenn Sie weitergehen.

Ein regelmäßiges Gehtraining verbunden mit speziellen „Gefäßübungen“ schafft oft Besserung und kann bei Verringerung des Risikopotenzial die Alltagsqualität erheblich verbessern, daher steht diese im Fokus des Trainings für die Gefäßpatienten.

zur Startseite Seitenanfang Druckansicht