Organisation
0 22 02 / 1 22 - 2400
Dysplasie-Sprechstunde

Dysplasie-Sprechstunde

Es gibt eine Vielzahl von Zellveränderungen am Gebärmutterhals, der Scheide und im Bereich des äußeren Genitales. Einige dieser Veränderungen können Beschwerden wie Juckreiz, Brennen, Ausfluss und Blutungen verursachen. Andere Veränderungen werden lediglich durch einen auffälligen Krebsabstrich im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung  bemerkt.

Hauptursache solcher Zellveränderungen ist das humane Papillomvirus (HPV), welches für die Entstehung von Feigwarzen, Gebärmutterhalskrebs und seine Vorstufen verantwortlich ist. Dieses Virus ist besonders bei jungen Frauen verbreitet, wird aber in den meisten Fällen je nach Immunlage erfolgreich bekämpft. Gelingt dies nicht, können schwere Zellveränderungen entstehen.

Viele dieser Erkrankungen sind für das bloße Auge nicht sichtbar und bedürfen daher einer speziellen Untersuchung mittels Kolposkop (Lupe) im Rahmen der Dysplasie-Sprechstunde.

Ziel ist es, leichte Veränderungen zu kontrollieren und schwere Veränderungen so früh wie möglich zu erkennen und gewebeschonend zu entfernen. Häufig ist es notwendig, eine Gewebeprobe von der betroffenen Stelle zu entnehmen, um ihr persönliches Risiko für die Entstehung einer schweren Zellveränderung abzuschätzen.

In unserer Dysplasie-Sprechstunde treffen Sie auf ein nettes und kompetentes Team, das Sie gezielt untersucht und hinsichtlich der Diagnostik und der unterschiedlichen Therapiekonzepte individuell berät.

Was bieten wir an?

Weiterführende Abklärung von auffälligen Befunden 

  • des Muttermundes/Gebärmutterhalses (Zervix)
  • der Gebärmutter (Endometrium/Uterus) 
  • der Scheide (Vagina)
  • der inneren und äußeren Schamlippen (Vulva)


Individuelle Behandlung von

  • Zellveränderungen (Dysplasien) des äußeren Genitales und der Gebärmutter
  • Feigwarzen (Condylome) 
  • Chronisch-entzündlichen Erkrankungen
  • Lichen sclerosus
  • Bösartigen Zellveränderungen


Von uns angewandte Operationsverfahren:

  • Schlingenexzision (LEEP-Exzision)
  • CO2-Laser
  • Organerhaltende, schonende Chirurgie 
  • Strichausschabung der Gebärmutter (Pipelle) 
  • Gebärmutterspiegelung und Ausschabung der Gebärmutter

Besprechen Sie Ihre Fragen mit uns und schildern Sie Ihre Probleme

Oberärztin Dr. med. Martha Korczak

Dr. med. Martha Korczak
Leitung der Dysplasie-Sprechstunde
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Kolposkopiediplom

Die Dysplasie-Sprechstunde findet montags von 8:00 bis 13:00 Uhr statt. 

Terminvergabe:
Tel.: 0 22 02 / 122 - 2400
Fax: 0 22 02 / 122 - 2405
Email: sekretariat.frauenklinik(at)evk.de

Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht