Organisation
0 22 02 / 1 22 - 2110
Typisches Vorhofflattern

Typisches Vorhofflattern:

Hier entsteht Herzrasen durch eine Kreiserregung („Reentry“) im rechten Vorhof. Da das typische Vorhofflattern immer den Weg durch den sog. cavotrikuspidalen Isthmus nimmt, kann es besonders gut durch eine Ablation behandelt werden. Erfolgsrate: >90-95%, bedeutsame Komplikationen <1%.


Abbildung: Ablation von typischem Vorhofflattern
Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht