Organisation
0 22 02 / 1 22 - 2132
Patientenversorgung

Patientenversorgung

Die Sektion Pneumologie des EVK befasst sich mit der Abklärung und Behandlung sämtlicher Erkrankungen der Atemwege und des Lungengewebes.

Bei Aufnahme erfolgt eine ausführliche Erhebung der Krankheitsgeschichte sowie eine gründliche körperliche Untersuchung. 

Anschließend wir festgelegt, welche weiteren Befunde mittels technischer oder laborchemischer Verfahren erhoben werden.

 

 

Sowohl chronische als auch akute Lungenerkrankungen können ambulant und/oder stationär behandelt und fachärztlich begleitet werden.

Information für Ärzte/Zuweiser:

Hier finden Sie eine Auswahl von Erkrankungen rund um die Atemwege, des Lungenparenchyms, der Brustwand, der Pleura und des Mediastinums, die wir seit August 2014 in unserem Haus diagnostizieren können. Nach Sicherung der Diagnose erfolgt die Entscheidung, ob die weitere Therapie in unserem Hause stattfinden kann oder nicht.

Selbstverständlich binden wir Sie in die Therapieplanung mit ein und halten gerne zu diesem Zeitpunkt Rücksprache mit Ihnen.

Nutzen Sie unser Pneumologisches Netzwerk


  • zu weiteren Lungenkliniken

  • zu weiteren zertifizierten Schwerpunkt-Zentren

  • zu niedergelassenen Lungenfachärzten der Region

  • zu ambulanten und stationären pneumologischen ‚Reha-Einrichtungen’,

um Ihren Patienten die bestmögliche Versorgung anbieten zu können.

  • Laryngotracheobronchitis
  • Tracheitis
  • Trachealstenose
  • Ösophagotracheale Fisteln
  • Schlafapnoesyndrom
  • Asthma Bronchiale
  • COPD (mit/ohne Emphysem)
  • Mukoviszidose (Cystische Fibrose)

infektiös:

  • Pneumonie (typisch/ atypisch)
  • Tuberkulose (TBC)

  • atypische Mykobakteriosen (NTM)

nicht infektiös:

  • Lungenemphysem
  • interstitielle Lungenerkrankungen (UIP, EEA, DIP u.a.)
  • Lungenfibrosen (IPF)
  • Pneumothorax
  • Sarkoidose
  • Pumonale Hypertonie (PAH/PH)
  • Lungenembolie

Respiratorisches Versagen Typ I:

  • hypoxämisches Lungenversagen bei
    • Pneumonie
    • Lungenembolie
    • Lungenfibrose
    • Atelektase
    • Pneumothorax
    • Lungenödem

Respiratorisches Versagen Typ II:

  • hyperkapnisches Lungenversagen bei
    • Atemwegsobstruktion (COPD/ Asthma bronchiale)
    • thorakal-restriktiven Erkrankungen (Kyphoskoliose, OHS)
    • neuromuskulären Erkrankungen (ALS, Muskeldystrophie)
    • Atemanstriebsstörungen (Undine Syndrom, Apolex)
  • Akut auf chronische ventilatorische Insuffizienz mit CO2 Narkose
  • Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)
  • Lungenmetastasen extrapulmonaler Tumoren
  • Pleuratumore (Mesotheliom/Metastasen)
  • Mediastinale Tumore
  • Lipome
  • Sarkome
  • Brustwandmetastasen
  • Pleuraerguss (unkompliziert/maligne)
  • Pleuraempyem
  • Pleuramesotheliom
  • Pleurametastasen
Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht