Organisation
0 22 02 / 1 22 - 0
Brustsprechstunde

Was erwartet Sie bei einem Termin in unserer Brustsprechstunde?

  • Erhebung der Krankengeschichte
  • Körperliche Untersuchung/Abtasten der Brust
  • Ultraschalluntersuchung (Sonographie)
  • Eventuell Gewebe-Entnahme (Biopsie) in örtlicher Betäubung link
  • Beratung über weitere Therapieschritte
  • Durchführung von Zweitmeinungen

Für die Untersuchung im Rahmen der Brustsprechstunde stehen uns modernste Ultraschallgeräte zur Verfügung, mit denen auch 3D Untersuchungen (räumliche Darstellung des Befundes) und eine Elastographie (testet die Festigkeit des Befundes) durchgeführt werden können.

Bei unklaren Befunden, bei denen eine Brustkrebserkrankung möglich erscheint und deswegen eine Biopsie entnommen wird, kann in der Regel innerhalb von zwei Arbeitstagen eine Diagnose gestellt werden.

Für die Abklärung in der Brustsprechstunde benötigen wir eine Überweisung von Ihrem/r Frauenarzt/ärztin.

Bitte bringen Sie die Vorbefunde mit, z.B. Mammografiebefunde und-bilder.

Wenn Sie überlegen, eine formverändernde Brustoperation durchführen zu lassen (z.B. bei Beschwerden durch sehr große Brüste, Wunsch auf eine Implantateinlage oder bei einer Fehlbildung) werden Sie bei uns über die Möglichkeiten der Therapie beraten. In vielen Fällen kann ein Befundbericht  erstellt werden, mit dem die Kostenübernahme bei der Krankenkasse beantragt werden kann.

Vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin in unserem Brustzentrum
Sekretariat des Brustzentrums 
Tel: 0 22 02 / 122 - 2440
Fax: 0 22 02 / 122 - 2441
Email: brustzentrum(at)evk.de

Bitte mitbringen:

  • Überweisung vom Frauenarzt (eine Überweisung vom Hausarzt reicht leider nicht aus)
  • Versichertenkarte
  • Vorbefunde
  • Mammografiebilder (z.B. auf CD)
Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht