Organisation
0 22 02 / 1 22 - 0
Brustzentrum Rheinisch Bergischer Kreis

Brustzentrum Rheinisch Bergischer Kreis

Fast jede Klinik bietet Brustoperationen an. Aber was macht die Behandlung in einem zertifizierten Brustzentrum aus?

Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen hat im Rahmen der Krankenhausplanung bislang 56 Brustzentren anerkannt. Ziel der Ausweisung von Brustzentren ist die Verbesserung der Versorgung der Frauen mit Brustkrebs in NRW durch die Zentralisierung der Behandlung in Zentren. Waren ursprünglich etwa 250 Krankenhäuser in NRW mit der operativen Versorgung von Patientinnen mit Brustkrebs befasst, so sollen nach der Planung des Landes deutlich weniger Zentren diese Aufgabe übernehmen.
An diese Zentren werden strenge Anforderungen gestellt um sicherzustellen, dass die Versorgung der Brustkrebspatientinnen auf höchstem Niveau stattfindet.

Zu einem Brustzentrum gehört immer ein Team aus professionellen Kooperationspartern. Kooperationspartner des  Brustzentrums Rheinisch Bergischer Kreis finden Sie hier.

Ein entscheidender Vorteil unseres Zentrums: Von der Mammografie über die Operation bis hin zur eventuellen Chemotherapie oder einer Strahlentherapie finden Diagnostik und Behandlung unter einem Dach statt. Für die Patientinnen, deren Behandlung sich oft über ein halbes Jahr hinzieht, heißt das auch, dass sie Vertrauen in unsere Klinik aufbauen und damit an Zuversicht gewinnen.

Weitere Vorteile unseres Brustzentrums:

  • Operationen nur durch Operateure mit großer Erfahrung (jeder Operateur muss im Jahr mindestens 50 Brustkrebsfälle operieren)
  • Es müssen bei Bedarf plastisch-ästhetische Brustrekonstruktionen angeboten werden
  • Kontrolle der Zufriedenheit der betreuten Patientinnen durch umfangreiche Umfragen
  • Alle Patientinnen erhalten eine Kopie des abschließenden Arztbriefes mit Angaben zur Histologie, Operation und Informationen zur weiteren Behandlung
  • Betreuung durch eine speziell geschulte Krankenschwester für Brustkrankheiten
  • Angebot einer psychoonkologischen Betreuung
    Betreuung durch den Sozialdienst, z.B. zu Fragen der Schwerbehinderung oder einer Rehabilitationsmaßnahme
  • Informationen über Selbsthilfegruppen
  • Fortbildungspläne für alle Mitarbeiter/innen im Brustzentrum

 

 

Zur Krankenhaus-Startseite zur Startseite Seitenanfang Druckansicht