Organisation
0 22 02 / 1 22 - 1010
Hygiene

Hygiene im EVK

Oft im Hintergrund aktiv und doch unverzichtbar - die Krankenhaushygiene

Die Krankenhaushygiene beschäftigt sich u.a. mit der Vermeidung, Feststellung und Untersuchung von Krankenhausinfektionen und anderen Gesundheitsschäden. Daher ist es umso wichtiger, im Krankenhaus für eine adäquate Hygiene zu sorgen und ein Hygienemanagement vorzuhalten. Dafür stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, insbesondere die Ärztlichen Direktoren ebenso wie die hygienebeauftragten Ärzte, die Hygienefachkräfte sowie der beratende Krankenhaushygieniker und die hygienebeauftragten Mitarbeiter/innen aller Abteilungen. Sie alle sorgen dafür, dass die Hygienemaßnahmen beachtet, umgesetzt und überwacht werden. Dies dient insbesondere der Sicherheit und dem gesundheitlichem Wohlergehen.
Die Hygiene in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens ist in den letzten Jahren sehr in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt. Eine gute, gelebte Hygienepraxis wird zunehmend als zentraler Bestandteil der Qualität medizinischer und pflegerischer Versorgung in medizinischen Einrichtungen erkannt. Die Qualität der Krankenhaushygiene an sich kann aber nur sichergestellt werden, wenn die Zusammenarbeit zwischen der Hygieneabteilung und den medizinischen Abteilungen auf ein tragfähiges Fundament gestellt wird. Die Krankenhaushygiene des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach richtet sich vor allem nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes. Ziel der Maßnahmen ist es, Krankenhausinfektionen vorzubeugen und die Verbreitung von antibiotikaresistenten Keimen einzudämmen bzw. zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind folgende Maßnahmen fest in unserem Klinikalttag implementiert:

  • Enge Zusammenarbeit mit den entsprechenden staatlichen Aufsichtsbehörden 
  • Beratung von Patienten und Angehörigen 
  • Erstellung und Überwachung von Reinigungs- und Desinfektionsplänen 
  • Desinfektionsmanagement
  • Untersuchungen auf multiresistente Erreger (MRE) z.B. MRSA
  • Vermeidung von Ausbreitungen multiresistenter Erreger
  • Überwachung von Isolierungsmaßnahmen
  • Kontinuierliche systematische Beobachtung von Schutzmaßnahmen bei Infektionskrankheiten 
  • Erfassung und Analyse der Resistenzentwicklung von Antibiotika   
  • Infektionserfassung
  • Regelmäßige Fortbildung der Mitarbeiter/innen zu aktuellen Themen der Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention 
  • Erarbeitung und Aktualisierung von Hygienestandards 
  • Hygienevisiten und Begehungen der Stationen und Abteilungen 
  • Mikrobiologische Umgebungsuntersuchungen

Aktuelle hygienische Problemstellungen werden in den halb jährlich tagenden Hygienekommissionen, unter Vorsitz der ärztlichen Direktoren, diskutiert und die daraus resultierenden Veränderungen in den Hygienevorgaben- und Plänen aufgenommen
Mitglieder der Hygienekommission sind:

  • Ärztliche/r Direktoren
  • Kaufmännischer Direktor/Geschäftsführer
  • Pflegedienstleitung
  • Hygienebeauftragte Ärzte und Ärztinnen
  • Technischer Leiter
  • Hygienefachkräfte
  • Krankenhaushygieniker/in

In manchen Situationen ist es notwendig, Patienten in Einzelzimmern zu isolieren. Uns ist bewusst, dass diese Maßnahme einen Einschnitt bedeuten kann. Daher wird jede Isolierung vorab sorgfältig geprüft. Selbstverständlich werden diese Maßnahmen so schnell wie medizinisch vertretbar, wieder aufgehoben.
Mitunter ergeben sich aus bestimmten Situationen, wie zum Beispiel einer Isolationsmaßnahme, weitergehende Fragen für Patienten oder Angehörige. Wir sind gerne bereit, Fragen zu beantworten und eine entsprechende Beratung durchzuführen. Das Team der Station oder Abteilung wird gern den Kontakt zu Hygienefachkräften herstellen, des Weiteren stehen für spezielle Isolierungen Flyer zur Verfügung.
Zum zweiten Mal wurde das Evangelische Krankenhaus mit dem Hygiene-Qualitätssiegel des mre-netz regio rhein-ahr zertifiziert. Durch das Zertifikat wird dem Evangelischen Krankenhaus ein einheitlicher richtiger Umgang mit den erforderlichen Hygiene-Maßnahmen bestätigt. Dies zeigt, welche hohe Priorität der Hygiene im Klinikalttag zu Gute kommt.

Die Hygieneabteilung des Evangelischen Krankenhauses wünscht einen angenehmen Aufenthalt und eine schnelle Genesung.

Ihre Krankenhaushygiene
Dieter Eyl Tel: 02202 / 122-1565
Udo Schirk Tel: 02202 / 122-1560

zur Startseite Seitenanfang Druckansicht