Notfall & Notruf

Wenn Sie in Lebensgefahr sind oder unter schwerer gesundheitlicher Beeinträchtigung leiden, rufen Sie bitte sofort den Notruf 112 an oder suchen Sie die Notaufnahme des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach auf. Bei weiteren und nicht lebensbedrohlichen Notfällen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Es gilt die folgende deutschlandweit einheitliche Rufnummer:

116 117

Bei einem Anruf aus dem Festnetz wird der Anrufer aufgefordert, die Postleitzahl (PLZ) des Wohnortes des Betroffenen einzugeben. Anhand dieser PLZ wird der Anrufer automatisch an den Bereitschaftsarzt der Region des Betroffenen weitergeleitet.

Bei Anruf mit einem Handy wird der Standort des Handys automatisch zur Ortung verwendet und der Anrufer ebenfalls automatisch an den Bereitschaftsarzt weitergeleitet. Können die Standortdaten nicht zugeordnet werden, wird der Anrufer in ein Callcenter geleitet und dort individuell betreut.


Giftnotruf

Im Rahmen unseres Giftnotrufs beraten wir Sie bei Vergiftungen durch Chemikalien, Drogen, Haushaltsmittel, Medikamente, Pflanzen, Pilze oder Tiere.

0228 19 240


Psychiatrische Notfallsprechstunde

Hier bekommen Sie jederzeit schnelle Hilfe bei allen psychischen Krisen und Notfällen. 

02202 122 -3522


Kreißsaal

Hier bekommen Sie jederzeit Hilfe bei geburtshilflichen sowie gynäkologischen Notfällen. 

02202 122 -2460


Telefon-Seelsorge

Hier finden Sie – auf Wunsch auch anonym – ausgebildete Gesprächspartner, die Ihnen zuhören, Sie begleiten und beraten. Unabhängig von Ihrer Glaubensrichtung oder Weltanschauung.

Evangelische Telefon-Seelsorge

0800 111 0 111

Katholische Telefon-Seelsorge

0800 111 0 222

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche

0800 111 0 333

Nummer gegen Kummer für Eltern

0800 111 0 550