Medizinische Versorgung
Brustzentrum

Abteilung

Sehr geehrte Patientin,

herzlich willkommen auf der Seite des Brustzentrums des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach. Hier finden Sie Informationen zu unserer Abteilung, dem gesamten Team und natürlich zu unserem Leistungsspektrum.

Unsere zentrale Aufgabe ist es, Ihnen – beginnend mit der Brustsprechstunde – einen zukünftigen Weg aus der für Sie zunächst bedrohlichen und komplexen Situation aufzuzeigen. Denn die Praxis zeigt: Ihre Erkrankung ist in den meisten Fällen heilbar und nur selten unmittelbar lebensbedrohlich.

Mehr

Leistungen und Schwerpunkte

Unser Team bietet Ihnen Diagnostik und Therapie unter einem Dach. Von der Mammografie über die Operation bis zur Chemo-/Strahlentherapie. Durch diese Bündelung der einzelnen Kompetenzen ist nicht nur eine effiziente Therapieplanung gewährleistet – darüber hinaus fällt es Ihnen auch leichter, Vertrauen in unser Team aufzubauen und Schritt für Schritt Zuversicht zu gewinnen.

Unser Team besteht dabei aus:

  • Operateuren, die über eine langjährige, große Erfahrung (dazu zählen mindestens 50 Operationen pro Jahr) verfügen,
  • speziell für Brustkrankheiten geschulte Krankenschwestern,
  • Psychologen sowie
  • Kollegen aus den Bereichen des Sozialdienstes sowie der Selbsthilfegruppen.

 

Beratung und Diagnostik

Im Rahmen der Brustsprechstunde erfolgt zunächst die Erhebung Ihrer Krankengeschichte (Anamnese). Dazu führen Sie zunächst ein ausführliches Gespräch mit einem unserer Oberärzte – allesamt erfahrene Brustoperateure.

Die nachfolgende Untersuchung besteht aus einem Abtasten beziehungsweise gegebenenfalls auch einer Mammographie per Ultraschall oder Röntgen. Sollten Sie zu diesem Termin bereits Bilder mitgebracht haben, so werden diese – eventuell unter Einbeziehung eines Radiologen –  ausgewertet. Für die Untersuchung stehen uns dabei modernste Ultraschallgeräte zur Verfügung, die zum Beispiel auch eine dreidimensionale Bildgebung oder eine Darstellung der Gewebefestigkeit (Elastografie) ermöglichen.

Anhand der gewonnenen Ergebnisse definieren wir das weitere Vorgehen: Wenn in naher Zukunft lediglich Kontrolluntersuchungen notwendig sind, legen wir dafür die Zeitintervalle fest.

Wenn eine weitere, feingewebliche Abklärung notwendig ist, führen wir eine ambulante Gewebeentnahme unter örtlicher Betäubung durch. Innerhalb von zwei Tagen liegt uns dann eine präzise Diagnose vor, anhand derer wir dann in einem zweiten Termin die weiteren Therapieschritte besprechen.

Wenn Sie es wünschen, können wir zu diesem Zeitpunkt umgehend unsere Psychologische Psychotherapeutin/Psycho-Onkologin einbeziehen, um Ihnen von Anfang an zusätzliche Unterstützung zu bieten.

Operative Therapie

Das Ziel der operativen Therapie ist die vollständige Entfernung eines bösartigen Tumors. Durch die vielfältigen Maßnahmen der Brustkrebsfrüherkennung und die verfeinerten Operationstechniken gelingt es uns dabei heute in über 70 Prozent der Fälle, brusterhaltend zu operieren.

Dabei ist es nicht nur wichtig, den bösartigen Tumor zu entfernen, sondern auch ein optimales kosmetisches Ergebnis zu erzielen.

Besteht aus medizinischer Sich die Notwendigkeit zur Entfernung der Brust, bieten wir Ihnen einen sofortigen oder einen späteren Wiederaufbau der Brust an. Dieser kann zum Beispiel durch Implantate oder durch die Verwendung von Eigengewebe durchgeführt werden.

Medikamentöse Therapie

Eine medikamentöse Therapie (Chemotherapie) setzen wir entweder unterstützend (adjuvant) vor der geplanten Haupttherapie (meistens eine Operation) ein oder danach. Kommt sie vorher zum Einsatz, sprechen wir von einer „neoadjuvanten“, danach von einer „adjuvanten“ Therapie. In der Regel wird die Chemotherapie dabei ambulant im Brustzentrum durchgeführt. Nach einem Termin können Sie direkt wieder nach Hause.

Psycho-Onkologische Beratung

Bereits ab dem Zeitpunkt der Diagnosestellung bieten wir Ihnen und Ihren Angehörigen den Kontakt zu einer unserer Psycho-Onkologinnen an. Sie stehen Ihnen zu jedem Zeitpunkt der Therapie seelisch zur Seite und beraten Sie in allen Fragen – auch zum Umgang mit Ihren Angehörigen.

Plastische/Rekonstruktive Brustchirurgie

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, eine formverändernde Brustoperation durchführen zu lassen, beraten wir Sie gerne hinsichtlich der etwaigen therapeutischen Möglichkeiten. In vielen Fällen können wir einen Befundbericht erstellen, mit dem Sie die Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse beantragen können.

Die Operateure unseres Brustzentrums führen regelmäßig folgende plastisch-ästhetischen Eingriffe durch:

  • Brustverkleinerungen
  • Bruststraffung
  • Brustvergrößerung mit Implantaten
  • Fettabsaugung
  • Fettunterspritzung
  • Korrektur von Fehlbildungen

Unser Selbstverständnis

Für alle Mitarbeiter des Brustzentrum des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach gilt der Anspruch, Sie optimal aufgeklärt, betreut und zeiteffektiv zu behandeln. Als Ihnen vollständig zugewandtes Zentrum verfolgen wir stets die Ziele:

  • der Früherkennung und Behandlung unter einem Dach,
  • der strukturierten Zusammenarbeit aller am Behandlungsprozess beteiligten Abteilungen und Einrichtungen sowie
  • der bestmöglichen persönlichen und fachlichen Kompetenz aller Mitarbeiter des Brustzentrums durch strukturierte Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen.

Durch die Zertifizierung erhalten alle Abteilungen des Brustzentrums eine externe Qualitätssicherung. Das Brustzentrum ist dabei stets offen für alle Kooperationspartner, die an der Weiterentwicklung und Verbesserung der Patientenversorgung mitarbeiten wollen.


Weitere Information zum Herunterladen

Wissenswertes über das Thema Brustzentrum im EVK finden Sie in den folgenden Dokumenten zum Herunterladen. Sollten Sie weitere Fragen haben oder Informationen wünschen, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Alle Downloads
Klinikbroschüre Brustzentrum
pdf
2 MB
Speichern
Flyer Krebssportgruppe
pdf
2 MB
Speichern

Sprechzeiten

Der fundierte, gezielte Austausch mit Ihrem Arzt trägt maßgeblich zu einer präzisen Diagnostik und auf Ihre – medizinischen und menschlichen – Bedürfnisse maßgeschneiderten Therapie bei. In den folgenden Sprechzeiten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Diagnose mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Sprechstunden nur nach Terminvereinbarung.


Kontakt

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Sekretariat des Brustzentrums
Tel: 02202 122 - 2440
Fax: 02202 122 - 2441
Mail: brustzentrum@evk.de