Das EVK-Läuferteam um Chefarzt Prof. Dr. med. Christian Rudlowski (Mitte) - (Foto: Timo Schröder).
12.09.2022 Evangelisches Krankenhaus

EVK-Frauenklinik erlief 500 Euro für Frauenselbsthilfe Krebs

Ein Läuferteam um Chefarzt Prof. Dr. med. Christian Rudlowski nahm am Bergisch Gladbacher Stadtlauf teil.

Mit einer Benefizaktion im Rahmen des Bergisch Gladbacher Stadtlaufes 2022 hat die Frauenklinik des Evangelischen Krankenhauses Bergisch Gladbach (EVK) die Arbeit der Frauenselbsthilfe Krebs (FSH) unterstützt. Ein Läuferteam um Chefarzt Prof. Dr. med. Christian Rudlowski ging mit dem Logo des FSH-Landesverbands NRW auf dem T-Shirt an den Start und sammelte durch die Teilnahme insgesamt 500 Euro von Sponsoren: „Wir möchten aufmerksam machen auf die wichtige Arbeit der Frauenselbsthilfe Krebs, die auch bei uns in der Region mit regelmäßigen Treffen und Angeboten für Frauen in einer schwierigen Lebenssituation als Anlaufstelle und Unterstützung fungiert.“

Sabine Rohde-Meyer, Gruppenleiterin der FSH-Gruppe Bergisch Gladbach, feuerte die EVK-Läufer am Streckenrand gemeinsam mit weiteren Mitstreiterinnen an: „Wir freuen uns sehr über die tolle Aktion des Teams der Frauenklinik und die großzügige Spende.“ Für an Krebs erkrankte Frauen sowie Männer mit Brustkrebs bietet die Frauenselbsthilfe regelmäßig einmal im Monat ein Treffen an. Mit dem zertifizierten Gynäkologischen Krebszentrum und dem zertifizieren Brustzentrum sowie angeschlossenen Einrichtungen sind Krebserkrankungen bei Frauen ein medizinischer Schwerpunkt des EVK auf dem Quirlsberg.

Text: Daniel Beer